Platzhalter-Bild

Teilungsvermessung

Die Teilungsvermessung wird vom ÖbVI durchgeführt. Er stellt die alten Grenzen wieder her, fügt die neuen Grenzen ein, lädt zu einem Grenztermin ein, bei dem Sie sich die Lage der alten und neuen Grenzen anzeigen lassen können. Das Messungsergebnis wird beim Kataster- und Vermessungsamt eingereicht, wo es in den amtlichen Nachweis übernommen wird. Von dort erhalten Finanz- und Grundbuchamt über die neu entstandenen und aufgehobenen alten Flurstücke Nachricht. Der Notar nimmt die Auflassungserklärung entgegen und stellt den Antrag auf Grundbuchumschreibung, damit Sie als Eigentümer im Grundbuch eingetragen werden können.

Hier sehen Sie ein Zeichnung in dieser Zeichnung wird das alte Flurstück 774 mit der Teilungslinie zwischen den Punkten 1 und 2 in zwei neue Flurstücke zerlegt. Die neuen Flurstücksbezeichnungen (Flurstücksnummern) werden erst bei der Übername vom Katasteramt vergeben.

Teilung01
[Home] [Leistungen] [Teilungsverm.] [Grenzverm.] [Amtl. Lageplan] [Kontrollverm.] [Gebäudeeinm.] [Impressum] [Service]